Episode One

aus HL2, der freien Wissensdatenbank


ACHTUNG!! Dieser Artikel Enthält massiven Spoiler über HL² Episode One !!!


Inhaltsverzeichnis

Kapitel

Kapitel 1: Kein Grund zur Panik / Undue Alarm

Man sieht nochmals die Sequenz vom Ende von Half-Life 2. Der G-Man kommt, und dann tauchen plötzlich Vortigaunts auf und nehmen Alyx Vance und auch Gordon Freeman mit. Der G-Man wird von Vortigaunts aufgehalten und sagt: "Well see about that!" Deutsch: "Wir werden ja schon sehen!", dann wird es dunkel, und plötzlich sieht man Dog der dich (Gordon) ausgräbt. Alyx wurde schon zuvor ausgegraben, sie führt dich zu einem modernen PC. Man erfährt von Dr. Isaac Kleiner dass man nochmal in die Zitadelle muss um den Kern zu stabilisieren da sonst nicht genügend Zeit wäre um aus der Stadt zu fliehen. Alyx und Gordon setzten sich in einen Lieferwagen, den Dog mitsamt den beiden in einen Zitadellen-Eingang wirft. Sie stürzen mehrere Male ab, bis der Wagen schließlich zum Stillstand kommt.

Kapitel 2: Direkter Eingriff / Direct Intervention

Man ist inzwischen, nach einem großen Lift, bei dem die ganze Zeit Trümmer herunterfallen, unten beim Reaktor angekommen, und man muss diesen stabilisieren, da er sonst explodiert! Dann nimmt man einen Zug, der Stalker transportiert, er entgleist, und man muss zu Fuss weiter gehen.

Kapitel 3: Untergrund / Lowlife

Alyx und Gordon steigen aus dem entgleisten Zug, sie sind in einem mit Zombies und Antlions verseuchten, menschenleeren Tunnel und später in einer Tiefgarage. Man kämpft sich nach oben, und schaltet schließlich einen Lift ein, mit dem man zur Oberfläche gerät.

Kapitel 4: Landflucht / Urban Flight

Nun sind sie wieder in City 17, Ziel ist zum Bahnhof zu gelangen, dabei treffen sie mehrfach auf Rebellen und einmal auf Barney Calhoun. Der erklärt uns seinen Plan (das sie zum Bahnhof müssen um dort die restlichen Menschen mit Zügen aus der Stadt zu transportieren). Alyx schlägt dann vor, dass sie und Gordon einen anderen Weg gehen sollten um die Combines weg zu locken. Der Weg zum Bahnhof ist nicht weit, man muss lediglich durch einen kleinen Stadtteil und ein Krankenhaus, das letztere erweist sich allerdings als schwerer als angenommen da es im Krankenhaus von Zombies und Combine nur so wimmelt, zu guter letzt muss man auch noch ein Gunship abschießen.

Kapitel 5: Exit 17

Man läuft aus dem Gebäude heraus und steht auf einem großem Hinterhof. Barney nimmt Gordon in Empfang und erzählt ihm das die Rebellen, die in der Lagerhalle sind, zum Bahnhof über den Hinterhof und durch eine zweite Lagerhalle gebracht werden müssen, damit diese gerettet werden können. Nach dem man nun 3 mal hin und her läuft um die Rebellen zu retten und unmengen an Combine abgeschossen hat, steht man im Bahnhof und schaut zu wie Barney mit dem letzten Fluchtzug losfährt der Zivilisten transportieren soll! Kurz nachdem Barney verschwunden ist und wir gerade versuchen ebenfalls zu flüchten, erscheint ein Strider welcher uns angreift. Alyx konnte sich in Sicherheit bringen und wartet schon beim Zug. Wir müssen uns einen anderen Weg suchen und mit dem RPG auf den Strider schießen um ihn zu vernichten. Anschließend geht es dann mit einem Zug aus City 17. Nun sieht man wie die Zitadelle nach einiger Zeit explodiert und wie kurz davor die Combine Advisor mit Rettungskapseln geflohen sind. Es gibt einen riesigen Knall, es wird weiss und Alyx schreit: "Gordon!"


Einsortierung: Chronik

'Persönliche Werkzeuge